thumbnail Hallo,

Nächster Karrieresprung für Shkodran Mustafi? Der Nationalspieler hat offenbar das Interesse von Juventus Turin geweckt. Ein Angebot des italienischen Meisters soll vorliegen...

Santo Andre. Neben der Nominierung in den WM-Kader Deutschlands könnte der Sommer für Shkodran Mustafi einen weiteren Karrieresprung bereithalten. Berichten aus Italien zufolge ist Juventus Turin an dem Defensivmann interessiert, die Gespräche sollen schon konkreter werden.

Wie die Gazzetta dello Sport erfahren haben will, hat Juve bereits ein erstes konkretes Angebot über sechs Millionen Euro für den 22-Jährigen bei Sampdoria Genua hinterlegt.

Mustafi ist noch bis 2016 an Genua gebunden, in der Vorsaison absolvierte der Innenverteidiger 33 Spiele in der Serie A.

Interesse aus der Bundesliga

Doch Juve ist mit seinem Interesse offenbar nicht alleine. In der vergangenen Woche hatte der Sky -Journalist Gianluca Di Marzo auf seiner Website vermeldet, dass auch Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen und der FC Schalke 04 ein Auge auf den Nationalspieler geworfen haben. Gerüchten zufolge soll Mustafi in seinem Vertrag eine Ausstiegsklausel haben.

Dazugehörig