thumbnail Hallo,

BVB-Boss Joachim Watzke hat die Hoffnungen auf Abwehrtalent und Neu-Nationalspieler Mathias Ginter vom SC Freiburg noch nicht aufgegeben.

Dortmund. Der deutsche Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund hat die Hoffnung auf eine Verpflichtung von Nationalspieler und WM-Teilnehmer Matthias Ginter vom Bundesligisten SC Freiburg noch nicht aufgegeben. "Matthias Ginter hätten wir gerne. Wir müssen sehen wie sich das entwickelt. Vielleicht finden wir einen Weg", sagte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke anlässlich der Vertragsverlängerung mit Hauptsponsor Evonik. Ginter besitzt bei den Breisgauern einen Vertrag bis 2017.

Der 20 Jahre alte Defensivspezialist hatte stets betont, zum BVB wechseln zu wollen. Die Klub-Bosse in Freiburg hatten einen Wechsel vor der neuen Saison jedoch kategorisch abgelehnt. Dies sei "gutes Recht" der Freiburger Verantwortlichen, sagte Ginter bereits vor dem WM-Start: "Ich habe noch drei Jahre Vertrag. Sie stellen sich auch nicht quer, sie fordern nur ein bisschen was."

Dazugehörig