thumbnail Hallo,

Nach langen Verhandlungen verlässt Raif Husic den FC Bayern und geht nach Bremen. Sammer soll sich lange gegen den Transfer gewehrt haben, für Werder gibt es aber einen Haken.

München/Bremen. Raif Husic einigte sich am Mittwoch mit Werder Bremen und verlässt den FC Bayern. Der Münchner Sportvorstand Matthias Sammer wollte den 18-Jährigen offenbar unbedingt halten, Husic hofft bei Werder aber auf Bundesliga-Einsätze. Allerdings gibt es für die Bremer einen Haken.

Der Torhüter erhielt bei Bremen einen Dreijahresvertrag, zuvor hatte Werder aber lange Verhandlungen führen müssen, um ihn aus seinem bis 2015 laufenden Vertrag zu kaufen.

Sammer wollte Husic laut der Bild unbedingt halten und sieht ihn als eines der größten Torwart-Talente Deutschlands. Allerdings hätte er in München nur in der U 23 spielen können.

Ziel: "Werders Nummer eins"

In Bremen kann Husic dagegen auf die Bundesliga hoffen. "Ich will hier den Durchbruch schaffen und Bundesliga spielen. Das ist mein Anspruch. Ich will Werders Nummer eins werden. Wann es so weit ist, kann ich noch nicht sagen", erklärte der Schlussmann gegenüber der Zeitung. Einen Haken hat der Transfer allerdings für Werder: Nur weil die Bremer eine Rückkauf-Klausel akzeptierten, stimmte Bayern dem Transfer zu.

Dazugehörig