thumbnail Hallo,
Wird mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht: Gonzalo Higuain

Angebliche Einigung mit Barca - Higuain: "Würde gerne zusammen mit Messi spielen"

Wird mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht: Gonzalo Higuain

Getty Images

Der Angreifer wurde in den letzten Tagen mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht. Der SSC Neapel dementiert jedoch jegliche Verhandlungen.

Barcelona. Schlüpft der nächste Argentinier bald ins Barca-Trikot? Wie spanische und englische Medien übereinstimmend berichten, soll der FC Barcelona sich mit Gonzalo Higuain vom SSC Neapel einig sein. Der Argentinier fühlt sich geehrt, sein Verein dementiert allerdings eine Einigung.

Der Argentinier soll den Berichten zufolge der erste große Transfer der Katalanen zu werden, im Gespräch ist eine hohe Transfersumme . Wie die Marca vermeldet, erhält Napoli für seinen argentinischen Top-Stürmer rund 40 Millionen Euro. Higuain hatte in der vergangenen Saison 17 Treffer erzielt und gehörte zu den torgefährlichsten Akteuren der Serie A.

Higuain würde sich freuen: "Natürlich würde es mir gefallen, zusammen mit Messi beim FC Barcelona zu spielen. Das wäre bei jedem Spieler so", sagte er nach der Partie gegen Bosnien laut der spanischen Nachrichtenagentur Efe

Napoli dementiert

In einem offiziellen Statement via Twitter dementierte der SSC Neapel allerdings eine Einigung: "Die Medienberichte, die Gonzalo Higuain mit dem FC Barcelona in Verbindung bringen, entsprechen nicht der Wahrheit. Es fehlt jegliche Grundlage"

Die Verpflichtung des Argentiniers soll für Neu-Trainer Luis Enrique dennoch absolute Prioriät gehabt haben, da der Spanier einen echten Strafraumstürmer in seinem Team sehen will.

Higuain war erst im vergangenen Sommer von Real Madrid nach Italien gewechselt und wurde für den WM-Kader der argentinischen Nationalmannschaft nominiert.

Dazugehörig