thumbnail Hallo,

Real Sociedad hat das Tauziehen dem Anschein nach verloren und muss den mexikanischen Angreifer zurück nach London ziehen lassen. Die Gunners hatten sich eine Klausel gesichert.

London. Der FC Arsenal verstärkt sich offenbar zur kommenden Saison mit einem eigentlich schon gescheiterten Talent aus den eigenen Reihen. Die Gunners ziehen die Rückkaufoption bei Carlos Vela und holen den zuletzt für Real Sociedad erfolgreichen Mexikaner nach dreieinhalb Jahren als Leihspieler wieder zurück ins Emirates.

Zuletzt weilte der Vereinspräsident der Basken, Jokin Aperribay, in London, um über eine Weiterbeschäftigung Velas zu verhandeln und Arsenal die Klausel in Höhe von 4,2 Millionen Euro abzukaufen - vergeblich. "Arsenal hat uns informiert, dass Vela nächste Saison bei ihnen spielt", wird Aperribay von der Daily Mail zitiert.

47 Tore in 126 Spielen

Der 25-Jährige wurde zur Saison 2011/12 erstmals nach San Sebastian verliehen und im Sommer 2012 fest verpflichtet - samt der nun aktivierten Klausel. In insgesamt 126 Spielen gelangen ihm 47 Tore und 33 Vorlagen. Mit 16 Treffern und 13 Assists avancierte der Rechtsaußen in der abgelaufenen La-Liga-Saison zum Erfolgsgaranten.

Damit war Vela an mehr als der Hälfte aller Tore der Basken beteiligt - ein Umstand, der ihn nicht nur bei seinem Stammklub Arsenal begehrt machte und nun das Gunners-Comeback nach seinem Wechsel zu West Brom im Januar 2011 ermöglicht. Auch die Madrider Klubs Atletico und Real sollen ihr Interesse am Mexikaner bekundet haben.

Dazugehörig