thumbnail Hallo,

Real Madrid lockt Toni Kroos: Fünf Millionen Netto?

Die Königlichen intensivieren offenbar ihr Werben um den Bayern-Taktgeber. Madrid lockt Kroos mit einem saftigen Vertrag. Die Verhandlungen sollen laufen.

München. Philipp Lahm bleibt bis 2018, Thomas Müller gar bis 2019 - mit Toni Kroos könnte der FC Bayern aber schon bald einen seiner Leistungsträger verlieren. Der Nationalspieler wird offenbar von Real Madrid umworben und dürfte im Falle eines Wechsels eine saftige Gehaltserhöhung kassieren.

Wie die AS berichtet, bieten die Königlichen dem 24-Jährigen ein Nettogehalt von fünf Millionen Euro. Die Bayern konnten sich bislang mit Kroos nicht auf eine Verlängerung des bis 2015 laufenden Vertrags einigen. Kroos und Berater Volker Struth schlugen eine Gehaltserhöhung auf geschätzte sechs Millionen Euro Brutto aus.

Real der neue Favorit?

Nachdem Manchester United den Mittelfeldspieler zuletzt ins Visier genommen haben soll, scheint nun der Champions-League-Sieger im Rennen um Kroos in der Favoritenstellung zu sein. Das Fachblatt berichtet von weit fortgeschrittenen Verhandlungen. Am Samstag hatte "El Confidencial" erstmals vom Real-Interesse berichtet.

Ein angeblich im Raum stehendes Tauschgeschäft mit Sami Khedira verwiesen indes sowohl "AS" als auch "Bild" ins Reich der Fabeln. Im kommenden Sommer ist der WM-Teilnehmer ablösefrei zu haben, betonte zudem zuletzt, von einer Erfüllung seines Vertrags auszugehen.

Dazugehörig