thumbnail Hallo,

Der FC Chelsea feuert die Gerüchte um eine Fabregas-Verpflichtung zusätzlich an, Trainer Jose Mourinho bestätigte nach dem Pique-Zwischenfall das Interesse an dem Spanier.

London. Seit einigen Wochen wird der beim FC Barcelona angeblich unzufriedene Cesc Fabregas mit dem FC Chelsea in Verbindung gebracht, jetzt hat Blues-Coach Jose Mourinho erstmals das Interesse an dem Spanier bestätigt. Fabregas' Teamkollege Gerard Pique hatte am Donnerstag bereits ausgeplaudert, dass der Offensivmann Barca verlassen wird.

Der kolportierte Wechsel von Fabregas zu Chelsea wird immer konkreter. Seitdem durchsickerte, dass Arsenal seinen wechselwilligen Ex-Spieler nicht zurückholen will, gelten die Blues als heißester Kandidat und Mourinho bestätigte jetzt laut der Daily Mail: "Wir sind interessiert. Ich habe Interesse, analysiere die Situation."

Immerhin sehe alles danach aus, als wolle der 27-Jährige die Katalanen verlassen und nach England zurückkehren: "Das scheint klar. Aber nicht jetzt, oder morgen, oder vor der WM. Das ist ein Prozess, er will gehen und zurück nach England."

Dass Fabregas Barcelona verlässt scheint derweil trotz seines Vertrages bis 2016 als wahrscheinlich, zumal er mit Ivan Rakitic wohl zusätzliche Konkurrenz im Mittelfeld erhalten wird. Pique heizte vor einer Pressekonferenz die Gerüchte zusätzlich an, als er, ohne es zu wissen, vor angeschalteten Mikrofonen zu Nationaltrainer Vicente del Bosque sagte: "Cesc hat mir gesagt, dass es alles schon entschieden ist. Er geht, für 33 Millionen Euro."

Dazugehörig