thumbnail Hallo,

Die Hertha ist auf der Suche nach Verstärkungen wohl in der Schweiz fündig geworden. Nach zahlreichen Gerüchten wird ein konkretes Interesse nun bestätigt.

Berlin. Hertha BSC ist auf der Suche nach Verstärkungen wohl in der Schweiz beim FC Basel fündig geworden. Manager Michael Preetz bestätigte nun Interesse an Valentin Stocker.

"Stocker ist ein interessanter Mann, mit dem wir uns beschäftigen", bestätigte der Hertha-Chef gegenüber der Bild. Bereits zuvor hatten zahlreiche Gerüchte die runde gemacht. Neben den Hauptstädtern sollen auch Borussia Mönchengladbach und der FC Schalke 04 am Flügelspieler interessiert sein.

Auch deshalb lässt Preetz offen: "Wir werden sehen, was passiert." Dennoch scheint Hertha die besten Argumente auf ihrer Seite zu haben, bieten sie doch laut "Bild" rund 1,6 Millionen Euro im Jahr. Dies würde den Schweizer noch vor Ronny (1,5 Millionen Euro) zum Topverdiener machen, die Ablösesumme beliefe sich auf gut fünf Millionen Euro.

Für Berlin stellen die Summen nach dem Verkauf von Adrian Ramos jedoch keine Hürde da. Nach dessen Transfer zu Borussia Dortmund war der Spieler-Etat auf insgesamt 31 Millionen Euro aufgestockt worden. Nach Jens Hegeler (Bayer Leverkusen), wäre Stocker bereits die zweite Neuverpflichtung für die kommende Saison.

Dazugehörig