thumbnail Hallo,

Simeone: Costa "macht Fortschritte" - Abschied zu Chelsea bahnt sich an

In den letzten beiden Spielen der Saison können die Rojiblancos nicht auf ihren Toptorjäger verzichten. Der steht danach allerdings auch schon vor dem Absprung.

Madrid. Diego Costa von Atletico Madrid, der zuletzt aufgrund von Oberschenkelproblemen pausieren musste und momentan individuell trainiert, greift mit den Colchoneros noch nach zwei Titeln. Sein Coach Diego Simeone erwartet ihn zu den beiden Endspielen wieder zurück.

"Er macht gute Fortschritte", freut sich der argentinische Übungsleiter und kommentiert weiter: "Wir müssen sehen wie sein Zustand vor der Partie (gegen Barcelona) ist." Des Weiteren musste Altetis Nummer eins Thibaut Courtois pausieren. Der Belgier hatte im Sonntagsspiel gegen Malaga einen Schlag abbekommen. Ein Fragezeichen steht hinter dem Keeper aber nicht.

Costa vor Wechsel zu Chelsea

Am letzten Spieltag genügt dem neunmaligen spanischen Meister am Samstag beim FC Barcelona ein Punktgewinn zum Titelgewinn, am 24. Mai steht in Lissabon das Champions League-Finale gegen Stadtrivale Real Madrid an.

Costa steht derweil laut übereinstimmenden englischen Medienberichten vor einem Wechsel zum englischen Spitzenklub FC Chelsea. Goal konnte bereits Anfang Mai exklusiv vermelden, dass der spanische Nationalspieler nach London wechseln wird. Der Transfer soll aber erst Anfang Juni offiziell verkündet werden.

Dazugehörig