thumbnail Hallo,

Der Berater des Bayern-Eigengewächses schloss einen Wechsel zu den Katalanen aus. Zum Interesse mehrere Klubs aus England äußerte sich Ludwig Kögl nicht.

München. Steht Bayern Münchens Eigengewächs Thomas Müller vor dem Abgang? Der 24-Jährige wird mit Manchester United und dem FC Barcelona in Verbindung gebracht. Den Katalanen erteilte Müllers Berater nun allerdings eine Absage.

"Barcelona ist definitiv kein Thema für Thomas", erklärte Ludwig Kögl im Gespräch mit der Bild und schloss damit ein Wechsel zum spanischen Meister aus.

Auch Liverpool und Arsenal interessiert

Der Angreifer ist angeblich mit seiner Rolle beim deutschen Rekordmeister unzufrieden. Im System von Trainer Pep Guardiola hat der deutsche Nationalspieler keine feste Rolle und absolvierte zudem in der Champions League nur vier Spiele über die volle Distanz.

Die dennoch ansprechenden Leistungen des 24-Jährigen wecken Begehrlichkeiten im Ausland. Neben Barcelona und Manchester United sollen auch Arsenal und der FC Liverpool an Bayerns Top-Scorer (25 Tore, 15 Vorlagen) interessiert sein.

Müller wechselte 2009 aus der zweiten Mannschaft zu Münchens Profis und avancierte bereits in seiner Debüt-Saison zum Leistungsträger. In der laufenden Spielzeit traf der Angreifer allein in der Bundesliga 13 Mal in 30 Spielen.

Dazugehörig