thumbnail Hallo,

Atletico Madrid dementiert jegliche Angebote für Diego Costa

Der spanische Angreifer wird von den Medien permanent mit dem FC Chelsea in Verbindung gebracht. Dies wird nun von Seiten des spanischen Klubs dementiert.

Madrid. Atletico Madrid hat bisher keine offiziellen Angebote von anderen Vereinen für den begehrten Angreifer Diego Costa erhalten. Dies erklärte Klub-Präsident Enrique Cerezo.

Der 66-Jährige distanzierte sich von jeglichen Berichten: "Ich kann sagen, dass es keine Anfragen anderer Klubs für einen unserer Spieler gibt, zumindest keine offiziellen. Sie sind nicht auf halbem Wege zu einem anderen Team."

"Wollen von Chelsea nichts wissen"

"Wenn die Frage lautet 'Gibt es einen Deal für Costa?', dann haben wir davon nichts gehört", so Cerezo spanischen Medien gegenüber. Diego Costa erzielte in der Primera Division 27 Tore und stieg während der Saison 2013/2014 zu einem der begehrtesten Spieler Europas auf.

"Es ist nicht die richtige Zeit, um über Verpflichtungen zu sprechen. Wir haben drei sehr wichtige Spiele vor uns." Atletico wolle von Chelsea "nichts wissen, solange die restlichen Partien noch aussehen. Wir wollen das Team nicht destabilisieren. Über so etwas können wir später noch sprechen", erklärte der Präsident der Rojiblancos.

Dazugehörig