thumbnail Hallo,

Dong-Won Ji noch ein Jahr beim FC Augsburg?

Da Leihspieler Milik den Verein verlässt, braucht Weinzierl einen neuen Angreifer. Gut möglich, dass der bereits in den eigenen Reihen steht: Der BVB plant offenbar, Ji zu parken.

Augsburg. Dong-Won Ji wechselt zur kommenden Saison vom AFC Sunderland zu Borussia Dortmund, trotzdem könnte der Südkoreaner erneut das Trikot des FC Augsburg überstreifen. Die Fuggerstädter sollen gute Chancen auf ein weiteres Leihgeschäft haben.

Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, denkt der BVB darüber nach, seine Neuverpflichtung beim FCA zu parken. Der 22-Jährige wurde erstmals in der Rückrunde 2012/13 von Sunderland an die Augsburger verliehen und kehrte nach einem halben Jahr bei seinem Stammverein zur laufenden Rückrunde zur Weinzierl-Elf zurück.

Milik wohl zu Ajax

Trotz Vertrags ab dem 1. Juli in Dortmund könnte sich damit eine dritte Leihperiode bei den Schwaben anbahnen. Da der ebenfalls ausgeliehene Arkadiusz Milik zurück nach Leverkusen muss und wohl an Ajax Amsterdam weiterverliehen wird, fahndet der FCA nach einem weiteren Angreifer - der mit Ji bereits in den eigenen Reihen stehen könnte.

Der südkoreanische Nationalspieler absolvierte bislang 28 Spiele in der Bundesliga, in denen er sechs Tore erzielte. Im ersten Spiel nach seiner Rückkehr im Januar gelang Ji zwei Minuten nach seiner Einwechslung per Kopf der Treffer zum 2:2-Endstand gegen seinen neuen Arbeitgeber aus Dortmund.

Dazugehörig