thumbnail Hallo,

Umbruchsstimmung in Niedersachsen. Nachdem vor Ostern bekannt wurde, dass einige prominente Namen den Verein verlassen müssen, verkündete man nun die ersten Neuzugänge.

Hannover. Der Klassenerhalt ist unter Dach und Fach, also widmet sich Bundesligist Hannover 96 der Zukunftsplanung: Wie der Klub am Dienstag verkündete, wechseln Innenverteidiger Stefan Thesker (23) und Stürmer Kenan Karaman (20) im Doppelpack von Liga-Konkurrent 1899 Hoffenheim an die Leine. Zudem erhielt Nachwuchstalent Valmir Sulejmani (18) einen Profivertrag.

"Wir haben die Überzeugung, dass Stefan Thesker und Kenan Karaman mit ihrer Ausbildung und ihren fußballerischen Voraussetzungen unsere Mannschaft verstärken können", sagte Sportdirektor Dirk Dufner: "Beide bringen den Ehrgeiz mit, sich in neuer Umgebung beweisen zu wollen." Sulejmani, der bereits in dieser Saison fünfmal in der Bundesliga zum Einsatz gekommen ist, werde "seinen Weg machen", meinte Dufner.

96 rüstet auf

Sulejmani und Karaman (bislang fünf Bundesliga-Spiele) unterschrieben bis Sommer 2017. Thesker (sechs Einsätze in der Bundesliga) bleibt sogar bis 2018. Bereits im Februar hatte Hannover 96 den deutschen U20-Nationalspieler Vladimir Rankovic von Bayern München verpflichtet.

Vor zwei Wochen verkündeten die Niedersachsen, dass der Kader für die nächste Saison deutlich umgerüstet wird. Auch prominete Namen sind vom Umbruch betroffen, unter anderem soll auch Stürmer Jan Schlaudraff den Verein verlassen. Weitere Spieler müssen sich bis zum letzten Spieltag beweisen.

Dazugehörig