thumbnail Hallo,

Nach dem gesicherten Klassenerhalt stehen bei den Niedersachsen Kaderplanungen an. Drei Leistungsträger sollen neue Verträge erhalten.

Hannover. Hannover 96 hat mittlerweile auch rechnerisch den Klassenerhalt geschafft, ab sofort laufen die Planungen für die kommende Saison. Mit Leon Andreasen und Christian Schulz sollen zwei Leistungsträger ihre Verträge verlängern, auch Didier Ya Konan dürfte bleiben. Arjoms Rudnevs und Frantisek Rajtoral müssen dagegen wohl gehen, Ya Konan und Hiroki Sakai droht darüber hinaus das Saisonaus.

Wie die Bild berichtet, werden Andreasen und Schulz aller Voraussicht nach ihre auslaufenden Verträge noch in dieser Woche verlängern. "Es kann schnell gehen", bestätige Manager Dirk Dufner. Lediglich die Laufzeit sei noch offen: Beide hoffen auf Verträge bis 2016, Hannover soll bislang nur Ein-Jahres-Verträge mit Option auf eine Verlängerung angeboten haben.

Ya Konan soll bleiben

Auch Ya Konan, dessen Kontrakt ebenfalls im Sommer ausläuft, wird demnach einen neuen Vertrag erhalten. Der Ivorer kam aufgrund von diversen Verletzungen in dieser Saison nur auf 15 Ligaeinsätze (3 Tore).

Wegen einer Oberschenkelzerrung droht ihm aktuell das vorzeitige Saisonaus, auch Rechtsverteidiger Sakai (Entzündung der Patellasehne) könnte die beiden ausstehenden Spiele verpassen. Bei beiden soll, nachdem der Klassenerhalt perfekt ist, kein Risiko hinsichtlich der WM im Sommer eingegangen werden.

Rajtoral und Rudnevs wohl weg

Durch die Verletzungen können sich die ausgeliehenen Frantisek Rajtoral (von Viktoria Pilsen) und Artjoms Rudnevs (Hamburger SV) in den letzten beiden Saisonspielen in Nürnberg und gegen Freiburg nochmals empfehlen. Allerdings sollen bei beiden die Zeichen eher auf Abschied stehen, Hannover plane aktuell nicht, die Optionen zu ziehen.

Für Rajtoral wären 750.000 Euro fällig gewesen, für Rudnevs hätte Hannover zwei Millionen Euro an den HSV überweisen müssen. Der Lette erzielte nach gutem Einstand bei 96 seit dem 24. Spieltag (1:1 in Leverkusen) allerdings keinen Treffer mehr.

Dazugehörig