thumbnail Hallo,

Paul Pogba: "Das Interesse anderer Klubs schmeichelt mir"

Juventus Turin möchte unbedingt, dass Paul Pogba langfristig bei der alten Dame bleibt. Doch auch andere Topklubs jagen den Youngster, was ihm sehr zusagt.

Turin. Paul Pogba ist einer der meist umworbenen Youngster in ganz Europa. Doch sein aktueller Verein Juventus Turin will den Franzosen unbedingt halten und den bis 2016 laufenden Vertrag verlängern. So viel Aufmerksamkeit schmeichelt dem Mittelfeldspieler.

"Es macht mich sehr glücklich, wenn die Fans singen, 'Verkauft Pogba nicht", sagte er bei Sky Sport Italia. "Das bedeutet mir sehr viel, wenn ich auf dem Feld stehe." Doch momentan will sich der 21-Jährige nicht auf seine vertragliche Zukunft konzentrieren. "Zu Zeit konzentriere ich mich ausschließlich auf die Gegenwart. Ich habe weder mit jemanden über meine Zukunft noch über meinen Vertrag gesprochen."

Auch das Interesse anderer europäischer Topklubs ehrt den ehemaligen Spieler von Manchester United  zwar sehr, lässt ihn aber kalt. "Natürlich schmeichelt es mir, dass mich andere Vereine wollen, aber ich kann mich nur wiederholen: Ich denke nur an das Spielfeld und den Scudetto." 

"Ich denke nur daran 100 Prozent zu geben"

Der französische Nationalspieler will mit Juve unbedingt die Meisterschaft holen. Da stört es ihn auch nicht, wenn er mal nicht auf seiner angestammten Position spielt. "Ich spiele zwar nicht immer auf meiner Lieblingsposition, aber das ist mir egal. Ich denke nur daran 100 Prozent zu geben."

Wählt den Deutschen Fußball-Botschafter 2014: Hier geht's zum Voting!

Und das tut er auch auf beeindruckende Weise. Am Samstag schoss Pogba den so wichtigen 1:0-Siegtreffer gegen Bologna und verschaffte seiner Mannschaft damit eine gute Ausgangslage für den Saisonendspurt.   

Dazugehörig