thumbnail Hallo,

Ivica Olic könnte noch in dieser Woche eine Entscheidung über seine Zukunft treffen, neben dem VfL gibt es weitere interessante Optionen. Die Wölfe suchen indes einen Ersatz.

Wolfsburg. Die Zukunft von Ivica Olic beim VfL Wolfsburg steht weiter in den Sternen, der Kroate zögert nach wie vor mit seiner Entscheidung. Während die Wölfe mittlerweile bereits nach einem Ersatz suchen, hält sich der Stürmer alle Möglichkeiten offen - eine Entscheidung könnte es allerdings bald geben.

Ursprünglich hatte sich Olic im Februar entscheiden wollen, ob er seinen auslaufenden Vertrag in der Autostadt verlängert. Wolfsburg bietet dem 34-Jährigen einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr, während Stoke City aus der Premier League mit einem Kontrakt über zwei Jahre lockt. Noch in dieser Woche soll er eine endgültige Entscheidung treffen.

Die möglichen Optionen des Kroaten

"Langsam habe ich Druck mit meiner Familie", gab Olic laut dem Kicker zu. In der vergangenen Woche reiste er sogar mit seiner Frau nach Stoke, um sich persönlich ein Bild vor Ort zu machen. "Es hat uns gefallen, was wir da gesehen haben", so der Stürmer. Allerdings, so die Zeitschrift weiter, könnte auch ein dritter Klub ins Spiel kommen.

"Es ist aber nicht so, dass ich schaue, was macht der HSV. Davon hängt meine Entscheidung nicht ab", schloss Olic eine überraschende Rückkehr zum Hamburger SV nicht aus.

Wer ersetzt Olic?

In jedem Fall läuft in Wolfsburg bereits die Suche nach einem Ersatz. Unter anderem steht Alvaro Morata (Real Madrid) bei den Wölfen auf dem Zettel, allerdings soll auch Borussia Dortmund interessiert sein. Eine zuletzt kolportierte Rückkehr von Bayern Münchens Mario Mandzukic ist dagegen genauso kein Thema, wie Gerüchte über eine Rückholaktion von Manchester Citys Edin Dzeko.

Dazugehörig