thumbnail Hallo,

Tottenham Hotspur: Sherwood im Sommer wohl weg

Die Tottenham Hotspur trennen sich im Sommer wohl von ihrem nächsten Trainer. Ein prominenter Nachfolger könnte allerdings schon bereitstehen.

London. Medienberichten zufolge werden sich die Tottenham Hotspur im Sommer von Trainer Tim Sherwood trennen. Der 45-Jährige hatte erst im Dezember das Amt vom entlassenen Andre Villas-Boas übernommen.

Nach Informationen von Sky Sports muss Sherwood, dessen Vertrag bei den Londonern noch bis 2015 läuft, im Sommer seine Koffer packen. Bislang schaffte er es nicht, seinem Team eine gewisse Konstanz einzuimpfen. Unter dem Engländer gewannen die Spurs in insgesamt 20 Pflichtspielen nie mehr als zwei Mal hintereinander.

Van Gaal in den Startlöchern

Ein möglicher Nachfolger geht darüber hinaus schon seit Wochen durch die Medien: Ex-Bayern-Trainer Louis van Gaal soll sich schon mit Spurs-Präsident Daniel Levy getroffen haben, Ex-Chelsea-Coach Ruud Gullit hatte Ende März gegenüber der BBC gesagt: "Ich weiß, dass Tottenhams Präsident bei van Gaal war. Ich denke, der Deal ist durch, aber sicher weiß man es ja nie."

Van Gaal wird sein Amt als Nationaltrainer der Niederlande in jedem Fall nach der WM im Sommer niederlegen und wäre somit verfügbar.

Dazugehörig