thumbnail Hallo,

Reds: Steven Gerrard fordert Vertragsverlängerung für Brendan Rodgers

Gerrard hat sich öffentlich für seinen Trainer stark gemacht. Der Liverpooler Kapitän richtet sich direkt an die Bostoner Eigentümer.

Liverpool. Geht es nach Liverpools Kapitän Steven Gerrard, sollte Trainer Brendan Rodgers baldmöglichst einen neuen Vertrag erhalten. Gerrard sprach sich öffentlich für seinen Coach aus und forderte die Klubbesitzer der Fenway Sports Group zum Handeln auf.

Rodgers aktueller Vertrag läuft nach der kommenden Saison aus, für den Sommer sind Verhandlungen geplant. Die in Boston ansässige Fenway Sports Group besitzt die Option auf eine einjährige Verlängerung, allerdings forderte Gerrard laut dem Telegraph einen langfristigen Deal: "Ich finde es fantastisch, dass er hier ist und ich hoffe, dass in Boston gerade viel unternommen wird, denn sie müssen mit ihm so bald wie möglich verlängern."

Der Nordire führte Liverpool nach mehreren enttäuschenden Jahren in dieser Saison zurück in die Top-Gruppe der Liga, zurzeit sind die Reds Tabellenzweiter.

"Wenn Spieler noch ein Jahr Vertrag haben und man sie unbedingt behalten will, reagiert der Klub schnell und bekommt das hin", so Gerrard weiter: "Meiner Meinung nach verdient er hier einen sehr langen Vertrag und passt perfekt zum Klub."

EURE MEINUNG: Kann Liverpool mit Rodgers in den nächsten Jahren wieder Titel gewinnen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig