thumbnail Hallo,

Im Sommer trennen sich anscheinend die Wege von Hunt und Werder. Nach vielen Jahren an der Weser will der Spielmacher einen Tapetenwechsel. Das Ziel ist bisher noch unbekannt.

Bremen. Seit 13 Jahren trägt Aaron Hunt das Trikot von Werder Bremen. Das Eigengewächs gehört zu den Leistungsträgern bei den Grün-Weißen. Seinen auslaufenden Vertrag wird der Mittelfeldmann laut der Kreiszeitung Syke aber nicht verlängern und den Verein wohl im Sommer verlassen.

Wohin der 27-Jährige wechseln wird, steht bisher noch nicht fest. "Ich weiß noch nicht, was ich plane", sagte Hunt im Kicker. Sein Berater Jürgen Milewski hält sich mit Aussagen über die Zukunft seines Klienten bisher zurück: "Erst wenn perfekt ist, was er in der Zukunft macht, gibt es etwas zu verkünden."

Bundesliga oder Premier League

Laut der Kreiszeitung ist der Abgang des dreifachen deutschen Nationalspielers jedoch beschlossene Sache. Demnach wird Hunt ab Sommer eine neue Herausforderung suchen. Neben Bayer Leverkusen soll auch Tottenham Hotspur Interesse angemeldet und sogar ein konkretes Angebot vorgelegt haben.

Die Liste der potentiellen Abnehmer geht laut Kicker sogar noch weiter: Auch Borussia Mönchengladbach, Schalke 04 und der VfL Wolfsburg haben ein Auge auf den Deutsch-Engländer geworfen. Besonders die Werkself gilt in den Medien aber als Favorit und soll schwer mit einer Verpflichtung des 27-Jährigen liebäugeln.

Bremen schaut in die Röhre

Werder-Sportchef Thomas Eichin hatte immer betont, dass er Aaron Hunt nicht mit hohen Summen überzeugen könne, da der Verein aktuell finanziell angeschlagen sei. Doch um den Spielmacher zu halten, wäre der Sportdirektor nach eigenen Worten bis an die Schmerzgrenze gegangen.

Eichin hatte auf einen "emotionalen Moment" gehofft, der Hunt eventuell zur Verlängerung bewegen würde. Jedoch braucht der Verein Planungssicherheit, sodass der Manager an ein Ultimatum denkt: "Irgendwann werde ich eine Deadline setzen – dann muss sich Aaron binnen 48 Stunden erklären", so Eichin gegenüber dem Kicker.

Für Werder Bremen absolvierte Aaron Hunt bislang 275 Spiele, in denen er 47 Tore erzielte und 49 weitere Treffer vorbereitete. Seit 2004 ist der Mittelfeldspieler fester Bestandteil des Profi-Kaders des vierfachen deutschen Meisters. 

EURE MEINUNG: Zu welchem Verein sollte Aaron Hunt wechseln?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig