thumbnail Hallo,

Jagd auf Hoffenheims Firmino: Schalke-Manager Heldt in Lauerstellung

Der derzeit wohl beste Spieler der TSG liebäugelt mit einem Weggang im Sommer. Durch seine hervorragenden Leistungen stehen die Klubs Schlange – auch Schalke?

Aus Gelsenkirchen berichtet Hassan Talib Haji

Schalke 04 baggert an Roberto Firmino von der TSG 1899 Hoffenheim, dem kommenden Gegner in der Bundesliga. Horst Heldt kümmert sich zweifelsohne bereits jetzt um die Kaderplanung der neuen Saison. Der Dribbelkünstler scheint für den Revierklub eine Option zu sein.

Das Interesse an Hoffenheims Scorer-König wurde bis dato lediglich kolportiert, also noch nicht bestätigt. Es wäre Heldt leicht gefallen, ein Schalker Interesse zu dementieren. Doch er tat es nicht, sondern grinste verschmitzt.

Halb Europa hinter Firmino her

Roberto Firmino Barbosa de Oliveira, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, spielt derzeit eine exzellente Saison. In 22 Bundesligapartien war er an 21 Toren direkt beteiligt. Zwölfmal traf er selbst, neunmal legte er auf – absolute Topwerte. Die guten Leistungen des Brasilianers wecken selbstverständlich Begehrlichkeiten.



"Ich glaube Atletico Madrid, Inter und der AC Mailand haben Interesse", antwortet Heldt auf Firmino angesprochen. Gemäß dem Sportvorstand gebe es wohl "ganz viele Leute, die sich wahrscheinlich mit dem Spieler beschäftigen und bestimmt auch aus der Bundesliga."

Kein Dementi

Tut Schalke dies auch? Heldt mit einem breiten Grinsen: "Da kann ich nichts zu sagen." Ein Dementi klingt anders. Mit Sidney Sam (Vertrag auf Schalke bis 2018) von Bayer Leverkusen, der aufgrund einer festgeschriebenen Summe in Höhe von kolportierten zweieinhalb Millionen Euro ab Sommer für S04 spielt, hat Heldt ein echtes Schnäppchen gemacht.

Für die Königsblauen wäre ein Transfer des 22-jährigen Firmino recht kostspielig. Um die 15 Millionen Euro dürften die Kraichgauer wohl aufrufen, eine Ausstiegsklausel für den Zauberfuß ist nicht bekannt.

Der Rechtsfuß hat bei der TSG noch Vertrag bis 2015, somit wäre ein Verkauf im kommenden Sommer die letzte Möglichkeit, eine zufriedenstellende Ablösesumme zu kassieren. Dass Firmino den Verein verlassen möchte, ist bereits seit Längerem bekannt.

Der Edel-Techniker wird übrigens von der Beraterfirma ROGON betreut, wie sechs aktuelle Schalke-Spieler ebenfalls ...

Folge Hassan Talib Haji auf

EURE MEINUNG: Würde Firmino zum FC Schalke passen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig