thumbnail Hallo,

Arsenal: Wenger bestätigt Interesse an Landsmann Antoine Griezmann

Arsenal London steht offenbar vor Abgabe eines Angebots für den Franzosen Antoine Griezmann. Landsmann Arsene Wenger beobachtet den Youngster schon längere Zeit.

London. Trainer Arsene Wenger hat bestätigt, dass Arsenal Antoine Griezmann, den Stürmer von Real Sociedad, beobachtet.

Die Gunners durchforsten den Transfermarkt nach einem weiteren Stürmer, um die alleinige Last von Olivier Girouds Schultern zu nehmen, nachdem sie im Januar weder Alvaro Morata noch Miroslav Klose verpflichten konnten.

Gegenüber Telefoot TF1 sagt Wenger, dass er den Franzosen "schon lange verfolgt". Griezmann, der momentan der drittbeste Scorer in der Primera Division ist, wurde für das Spiel gegen die Niederlande zum ersten Mal in die französische Nationalmannschaft berufen.

Londoner in der Abwärtsspirale

Das verlorene Spiel gegen Stoke City lässt der 64-Jährige ernüchtert Revue passieren: "Man muss Stokes Leistung anerkennen, sie verteidigten mit Ausdauer und gestalteten das Spiel sehr physisch. Wir wussten vor dem Spiel, dass sie eine Vielzahl von Fouls in der Premier League haben, aber wir sind damit nicht gut genug zurechtgekommen."

"Ich will nicht über den Schiedsrichter sprechen. Ich habe (über Fouls an Giroud, d. Red.) nichts zu sagen. Ich bin lange genug in dem Geschäft, um meine eigenen Urteile zu fällen, ich bevorzuge es, mich auf unseren Auftritt zu konzentrieren", schloss er seine Gedanken über das Spiel ab.   

EURE MEINUNG: Wird Griezmann zu Arsenal wechseln?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig