thumbnail Hallo,

Die Akte Tim Wiese ist bei der TSG doch noch nicht komplett geschlossen. Der 32-Jährige steht offenbar weiter unter Vertrag, um Hoffenheim noch etwas Geld einzubringen.

Sinsheim. Entgegen der Ende Januar vermeldeten Vertragsauflösung steht Tim Wiese doch weiterhin bei 1899 Hoffenheim unter Vertrag. Die Kraichgauer wandelten den Kontrakt des Torhüters offenbar nur ab, um im Falle eines Wechsels noch mitverdienen zu können.

Wie die Bild berichtet, wurde der Vertrag im Januar nicht komplett aufgelöst und Wiese gehört weiterhin der TSG. So zahlt Hoffenheim noch ein Gehalt, verdient dafür an einem Wechsel aber mit. "Wir haben uns Optionen erhalten", bestätigte Geschäftsführer Peter Rettig und Wiese gab zu: "Ja, ich kann im Moment nicht wechseln, halte mich fit, um im Sommer irgendwo angreifen zu können. Denn abgehakt habe ich meine Karriere noch nicht."

Wechsel außerhalb der Transferperiode unmöglich

Der 32-Jährige war zuletzt mit dem SSC Neapel in Verbindung gebracht worden, hielt sich dazu aber überaus bedeckt. Da Wiese nach wie vor bei der TSG unter Vertrag steht, kann er außerhalb der Transferperiode nicht wechseln.

Die Meldung überrascht insofern, als dass Ende Januar von einer Vertragsauflösung des bis 2016 laufenden Kontrakts berichtet wurde. Demnach soll Wiese eine Abfindung von rund sechs Millionen Euro erhalten haben, um seinen hoch dotierten Vertrag bei der TSG vorzeitig zu beenden. "Wir sind erleichtert, dass uns dies gelungen ist und wir ein weiteres schwieriges Thema zufriedenstellend gelöst haben", hatte Rettig damals erklärt.

EURE MEINUNG: Seht Ihr Wiese im kommenden Sommer wieder bei einem Topklub?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig