thumbnail Hallo,

Borussia Mönchengladbach sortiert Roel Brouwers aus

Roel Brouwers muss sich einen neuen Klub suchen. Borussia Mönchengladbach wird den zum Saisonende auslaufenden Vertrag des Routiniers nicht verlängern.

Mönchengladbach. Die Gerüchte hatten sich zuletzt bereits verdichtet, doch mittlerweile ist klar: Roel Brouwers wird Borussia Mönchengladbach zum Saisonende verlassen. Der auslaufende Vertrag des 32-jährigen Innenverteidigers wird nicht verlängert. Brouwers selbst zeigte sich enttäuscht.

Wie der Express berichtet, hatten ihm die Vereinsbosse ihre Entscheidung jetzt mitgeteilt. "Das ist schon bitter und schmerzt ein wenig", klagte Brouwers gegenüber der Zeitung: "Jeder weiß, wie sehr ich an Borussia hänge. Aber der Klub plant ohne mich, ich muss mich nach einem neuen Verein umschauen."

Neben Roda Kerkrade sollen auch Klubs aus der 1. und 2. Bundesliga Interesse an dem Abwehrmann haben. "Es gibt mehrere Anfragen. Mal sehen, was passiert", so der Routinier. Brouwers spielt seit 2007 für Gladbach, kommt in der laufenden Saison bislang aber nur auf fünf Pflichtspieleinsätze.

Borussia Mönchengladbach steht schon zu Beginn der Rückrunde leicht unter Druck. Die ersten drei Pflichtspiele in der Rückserie wurden allesamt verloren, sodass die Fohlen von Platz drei auf Platz fünf rutschten und nun schleunigst die Trendwende erzielen müssen, um einen oberen Tabellenplatz weiterhin fokussieren zu können.

EURE MEINUNG: Sollte Gladbach Brouwers gehen lassen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig