thumbnail Hallo,

Nach schwachen Leistungen und fehlender Motivation ziehen die Bochumer nun die Reisleine. Ilsö verlässt mit sofortiger Wirkung den Verein und setzen damit ein Zeichen.

Bochum. Der VfL Bochum und Ken Ilsö gehen ab sofort getrennte Wege. Dies teilte der Verein am Donnerstagmorgen mit. Der 27-jährige Däne und der Zweitligist verständigten sich auf eine Vertragsauflösung.

"Wir haben der Mannschaft nach dem Spiel gegen den FSV unmissverständlich klar gemacht, was wir von den Spielern erwarten und welchen Weg wir gehen wollen. Dafür ist eine hundertprozentige Identifikation mit dem VfL und seinen Zielen nötig", betonte Sportvorstand Christian Hochstätter auf der Vereinshomepage.

Der Offensiv-Allrounder habe dem Klub mitgeteilt, dass er sich für diese Aufgabe "derzeit nicht in der Lage sehe". Daraufhin habe man den "Arbeitsvertrag mit ihm einvernehmlich aufgelöst", so Hochstätter. Die Bochumer belegen derzeit Platz 13 und befinden sich damit mitten im Abstiegskampf.

Erst im Sommer war Ilsö per Last-Minute-Transfer von Fortuna Düsseldorf zum VfL gewechselt. In 17 Partien erzielte er zwei Treffer und bereitete zwei Weitere vor. Sein Arbeitspapier wäre bis 30. Juni 2015 gelaufen.

EURE MEINUNG: War dies das richtige Zeichen des VfL?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig