thumbnail Hallo,

Für Sebastian Giovinco ist die Zeit bei Juventus Turin abgelaufen. Im Hinblick auf die große Offensivabteilung ist im nächsten Jahr kein Platz mehr für den Italiener.

Turin. Juventus-Angreifer Sebastian Giovinco wird trotz vier Transferangeboten im letzten Monat den Klub erst am Saisonende verlassen.

Der 27-Jährige ist in der Hierarchie in seinem Klub hinter das Sturmduo Carlos Tevez und Fernando Llorente und den ausgeliehenen Pablo Osvaldo auf Platz vier gerutscht.

Der 1,64 Meter kleine Stürmer wird angesichts der Formationsänderung von Juve-Trainer Antonio Conte in ein 4-3-3 und den geplanten Zugängen von Florenz' Juan Cuadrado und Turins Alessio Cerci im Juni verkauft. Die Schwierigkeit eines Transfers von Cuadrado liegt derzeit nur darin, dass der Spieler zur einen Hälfte dem AC Florenz und zur anderen Udinese Calcio gehört. 

Die Bianconeri hatten im Wintertransferfenster vergeblich versucht, einen der Ersatzstürmer Vucinic, Quagliarella und Giovinco zu verkaufen.

Ab Sommer beim Lokalrivalen?

Der Trainer des FC Turin, Giampiero Ventura, ist ein offenkundiger Fan des Italieners und sieht ihn als perfekten Ersatz für Cerci, der im Gegenzug zu Juve wechseln könnte. Ein Deal im Winter war daran gescheitert, dass die Turiner lediglich einen Leihvertrag angeboten hatten, Juve jedoch auf einen endgültigen Wechsel spekulierte.

Sebastian Giovinco gehört seit dem neunten Lebensjahr dem Verein an und durchlief mit seinem Teamkollegen Claudio Marchisio die Jugendakademie der Alten Dame. In 104 Auftritten erzielte er 17 Tore, konnte den großen Erwartungen, die man in ihn gesetzt hatte, aber nie gerecht werden. 

EURE MEINUNG: Sollte Juve Giovinco ziehen lassen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig