thumbnail Hallo,

Der HSV ist sich mit dem Youngster noch in dieser Woche einig geworden. Sportdirektor Oliver Kreuzer freut sich über die Verlängerung von Calhanoglu.

Hamburg. Nun ist es offiziell: Hakan Calhanoglu bleibt dem Hamburger SV erhalten und verlängert seinen Vertrag vorzeitig. Der 19-Jährige freut sich auf die kommenden Jahre bei den Hanseaten. Im neuen Vertrag ist allerdings keine Ausstiegsklausel enthalten.

Trotz der schwierigen Situation will der Mittelfeldspieler zeigen, dass er zu seinem Verein steht: "Ich habe immer gesagt, dass ich mich in Hamburg und beim HSV wohl fühle. Ich möchte noch lange für den Verein in der Bundesliga spielen und in den kommenden Jahren zu einem festen Bestandteil der Mannschaft werden. In unserer schweren Situation möchte ich auch ein Zeichen setzen", erklärt Calhanoglu auf der Homepage des HSV.

Vertrag bis 2018 - Keine Ausstiegsklausel

Auch Oliver Kreuzer freut sich über die vorzeitige Verlängerung um zwei Jahre bis 2018: "Wir freuen uns, mit Hakan einen jungen Spieler mit großer Perspektive langfristig an den Verein gebunden zu haben. Die vorzeitige Verlängerung unterstützt und bestätigt unsere Ausrichtung für die kommenden Jahre", so der Sportdirektor.

Calhanoglu selbst bestätigte auf der offiziellen Webseite der Hanseaten, dass keine Ausstiegsklausel in dem Kontrakt vermerkt ist. Und: "Der Vertrag gilt auch für die 2. Liga."

Nach 19 Spieltagen befindet sich der Hamburger SV mit nur 16 Punkten auf dem 17. Platz und steckt tief in der Krise. Mit der Verlängerung des großen Talents erhoffen sich die Hanseaten einen Aufschwung.

EURE MEINUNG: Schafft der HSV mit Calhanoglu den Sprung aus dem Keller?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig