thumbnail Hallo,

Galatasaray, Fenerbahce und Besiktas - glaubt man den Gerüchten, kann sich Ekici im Winter den Verein aussuchen. Der Spieler selbst geht aber von einem Verbleib aus.

Bremen. Die Spekulationen um einen möglichen Wechsel Mehmet Ekicis noch im Winter reißen wohl erst nach Transferschluss ab. Allerdings deuten die Aussagen des derzeit verletzten Spielers, seines Trainers Robin Dutt und Werder Bremens Sportchef Thomas Eichin auf einen Verbleib hin.

"Im Winter ist es schwierig. Ich denke nicht, dass da noch etwas passiert", wird Ekici von der Kreiszeitung Syke zitiert. Der 23-Jährige betonte in dem Gespräch auch, dass ein Transfer nicht von heute auf morgen zustande komme: "So ein Wechsel will gut durchdacht sein."

Ekici entscheidet selbst

Wie der Ex-Bayern-Spieler anmerkte, liege die Entscheidung alleine bei ihm: "Ich entscheide, was passiert." Angesprochen auf das Interesse mehrerer Klubs aus der Türkei, sagte Ekici: "Da ist bestimmt was dran."

Werder Sportdirektor Eichin verneinte dies jedoch ("Es gibt keine Anfrage") und auch Robin Dutt meinte: "Er befindet sich aktuell auf dem Behandlungstisch, nicht am Verhandlungstisch."

EURE MEINUNG: Wird Ekici in der Rückrunde für Werder auflaufen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig