thumbnail Hallo,

Die Grün-Weißen arbeiten weiterhin an einer Verpflichtung des Sevilla-Stars. Der SVW möchte den Argentinier, aber nicht nur ausleihen. Konkurrenz gibt es aus seiner Heimat.

Bremen. Werder Bremen arbeitet weiterhin an einer Verpflichtung des offensiven Mittelfeldspielers Diego Perotti vom FC Sevilla. Ein reines Leihgeschäft komme laut Sportdirektor Thomas Eichin dabei nicht infrage. Konkurrenz droht allerdings aus Perottis Heimat Argentinien.

"Wir suchen etwas für vorne", bestätigte Eichin im Kicker seine Ambitionen für das bis Freitagabend offene Winter-Transferfenster. Das Objekt der Begierde heißt dabei offenbar weiterhin Diego Perotti. Der dribbelstarke Flügelspieler soll zunächst bis zum Saisonende ausgeliehen werden.

Argentinische Sonne oder Weser-Ufer?

Daneben möchte Bremen eine Kaufoption vereinbaren, wie Eichin bestätigte: "Nur ausleihen, das machen wir nicht." Laut spanischen Medien stehen die Klubs vor einer Einigung. Allerdings soll Perotti auch mit einer Rückkehr in seine Heimat zu den Boca Juniors liebäugeln.

Der 25-Jährige kam in dieser Saison lediglich in zehn Ligaspielen zum Einsatz, in denen ihm jeweils ein Tor und eine Vorlage gelangen. Nur in der Europa League kam er mit sieben Einsätzen inklusive Qualifikation (drei Tore) regelmäßiger zum Einsatz.

EURE MEINUNG: Ist Perotti der richtige Spieler für Werder im Abstiegskampf?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig