thumbnail Hallo,

In München stehen die Zeichen auf Abschied. Ein Top-Klub aus England würde Kroos gerne haben. Überzeugen konnte der 24-jährige Youngster im Spiel gegen die Fohlen beide Seiten.

München. Beim Rückrundenauftakt spielte Toni Kroos vom FC Bayern München überragend. Im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach saß auch der Trainer von Manchester United, David Moyes, auf der Tribüne. Bei den Red Devils sucht man nach Verstärkung im Mittelfeld. Der Vertrag des 24-Jährigen endet im Sommer 2015. Gespräche zur Vertragsverlängerung stocken.

Im Gespräch mit dem Kicker-Magazin sagt der Mittelfeldspieler: "Ich kann nichts ausschließen.Es sind zeitnah keine weiteren Gespräche geplant." Die bisherigen Verhandlungen scheiterten an den verschiedenen Gehaltsvorstellungen von Berater Volker Struth und dem FC Bayern. Sportdirektor Matthias Sammer hofft, dass "wir noch lange einen gemeinsamen Weg gehen".

Stammelf seit Louis van Gaal

"Das belastet mich überhaupt nicht", sagt Kroos. Eine überragende Passquote von 93% gegen Gladbach bestätigt seine Aussage. Unter Josep Guardiola schaffte er in 30 Pflichtspielen allerdings nur ein Tor und fünf Vorlagen. Beunruhigt ist er aufgrund des auslaufenden Vertrages jedoch nicht: "Ich spiele bei einem Top-Verein unter einem Top-Trainer. Irgendwann wird eine Entscheidung fallen." Der beidfüßige Mittelfeldmann spielt seit der Amtszeit von Louis van Gaal und Jupp Heynckes als Stammspieler in München.

Die Form von Toni Kroos stimmt auch im DFB-Trikot, sechs Spiele, ein Tor und fünf Assists. Die kommende Weltmeisterschaft in Brasilien macht den Poker um das Bayern-Eigengewächs noch einmal interessant. Einen Namen hat sich der Youngster bereits europaweit erkämpft.

EURE MEINUNG: Bei welchem Verein hätte Toni Kroos die beste Perspektive?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig