thumbnail Hallo,

BVB: Kapitän Sebastian Kehl winkt Vertragsverlängerung

Bleibt der BVB-Kapitän ein weiteres Jahr? Sowohl der Verein als auch Kehl können sich eine verlängerte Zusammenarbeit vorstellen. Verhandlungen sollen bald aufgenommen werden.

Dortmund. Seit zwölf Jahren spielt Sebastian Kehl bei Borussia Dortmund. An ein Ende denkt der BVB-Kapitän noch nicht. Sportdirektor Michael Zorc hat nun signalisiert, dass der Bundesligist den Routinier durchaus halten möchte.

"Wir können uns eine Vertragsverlängerung gut vorstellen", sagte Zorc dem Kicker. Zwar habe es bisher noch keine konkreten Verhandlungen gegeben, doch man habe dem 33-Jährigen mitgeteilt, dass man sich eine weitere Zusammenarbeit wünsche.

Dortmunds Sportdirektor betonte in der Bild: "Kehli macht immer noch einen fitten Eindruck. Ich würde ihn sehr gerne weiter bei uns spielen sehen." Der defensive Mittelfeldspieler, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, soll um ein weiteres Jahr beim BVB unterschreiben.

"Ich fühle mich noch gut"

Auch Kehl selbst kann sich angesichts seiner körperlichen Verfassung einen Verbleib durchaus vorstellen. Am Rande des Wintertrainingslagers bekräftigte er: "Ich fühle mich noch gut. Ich kann mir sehr gut vorstellen, auch in der nächsten Saison weiter für den BVB zu spielen."

Es sei kein Geheimnis, dass sich seine Familie in Dortmund "sehr wohlfühlt". Nach einem Tauziehen mit Bayern München wechselte Kehl im Winter 2002 vom SC Freiburg zu Borussia Dortmund. Mit dem BVB gewann der 34-fache deutsche Nationalspieler dreimal die deutsche Meisterschaft.

EURE MEINUNG: Soll der BVB den Vertrag mit Kehl nochmals verlängern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig