thumbnail Hallo,

Der Trainer der Königlichen betonte erneut, das 21-jährige Eigengewächs im Januar nicht verkaufen zu wollen. Von Gareth Bale erwartet Ancelotti eine Steigerung in 2014.

Madrid. Alvaro Morata wurde zuletzt mit einer möglichen Leihe zum FC Arsenal in Verbindung gebracht, auch Juventus Turin und Inter Mailand sollen Interesse gezeigt haben. Sein Trainer Carlo Ancelotti schob nun aufs Neue allen Spekulationen einen Riegel vor: Das 21-jährige Eigengewächs bleibt bei Real Madrid.

"Morata will nicht weg. Er hat nie signalisiert, weg zu wollen", verdeutlichte der Italiener bei einer Pressekonferenz am Freitag. Morata muss sich in der Offensive der Königlichen einer großen Konkurrenz stellen. In der aktuellen Saison bringt er es auf zehn Spiele (neunmal eingewechselt) in der Primera Division (zwei Treffer) und zwei Kurzeinsätze in der Champions League.

Bale muss sich verbessern

Ferner äußerte sich Ancelotti über den Rekordtransfers Reals aus dem vergangenen Sommer. Der Coach erwartet nun mehr von Gareth Bale. "Er muss sich im neuen Jahr verbessern", forderte der 54-Jährige und fügte an: "Ich habe mit Bale gesprochen, er fühlt sich gut. Er wird am Samstag ein gutes Spiel abliefern."

Dann treten die Madrilenen bei Betis Sevilla an (16 Uhr). Ein Sieg muss her, um Barcelona und Stadtrivale Atletico weiter unter Druck zu setzen. Auf ein 4-3-3-System wird Ancelotti in Andalusien wohl nicht setzen. Solch eine Ausrichtung sei eher etwas für die ganz schwierigen Gegner: "Das 4-3-3 verhilft uns zu einer besseren Raumaufteilung in der Defensive. Wir erlangen dadurch mehr Kontrolle."

EURE MEINUNG: Kann Morata bei Real eines Tages zum Stammspieler reifen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig