thumbnail Hallo,

Die Gerüchteküche brodelt - vor allem beim Revierklub: Zuletzt wurde Joel Matip mit Barca in Verbindung gebracht. Für ihn gehört das zum Geschäft.

Gelsenkirchen. Nach dem Trainingslager unter Katars Sonne ist der FC Schalke 04 wieder zurück im grauen deutschen Alltag. Dort bereitet man sich akribisch auf die Rückrunde vor. Da das Transferfenster geöffnet hat, tauchen dabei wildeste Spekulationen auf. Wie auch jene um den FC Barcelona und Joel Matip.

Die spanische Tageszeitung AS überraschte vor Kurzem mit einem Bericht, der ein Interesse der Katalanen am 22-Jährigen zum Thema hatte. Matip konnte am Donnerstagmittag auf Nachfrage nur schmunzeln: "Es gibt Schlimmeres, würde ich sagen."

Am Vortag musste der gebürtige Bochumer das Training noch abbrechen. Bei einer Sprintübung verspürte er einen leichten Schmerz im Oberschenkel und beendete die Einheit auf Anraten der Physiotherapeuten. Nun konnte der Nationalspieler Kameruns wieder voll einsteigen: "Ich hatte leichte Probleme, aber ich konnte heute wieder das ganze Mannschaftstraining mitmachen."

Dauerthema: Julian Draxler

Hartnäckige Gerüchte ranken sich auch um Julian Draxler: Der 20-Jährige wird mit einem Transfer zum FC Arsenal in Verbindung gebracht. Ein offizielles Angebot oder eine Anfrage sei für den DFB-Nationalspieler nicht eingegangen.

"Er ist ein super Spieler, da werden große Klubs immer Interesse haben", so Matip über den dribbelstarken Teamkollegen. "Ich würde mich natürlich freuen, wenn ich noch lange mit ihm zusammenspielen kann."

Schalke 04 hat am Freitag die letzte Trainingseinheit der Woche, bevor es am Wochenende zu gleich zwei Testspielen kommt. Am Samstag misst sich Königsblau mit dem 1. FC Köln, am Sonntag wartet Rot-Weiß Oberhausen.

EURE MEINUNG: Wäre Joel Matip bei Barcelona gut aufgehoben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig