thumbnail Hallo,

Lewis Holtby könnte bald zu Schalke zurückkehren. Der 23-Jährige kommt bei Tottenham wenig zum Zug, möchte aber unbedingt spielen.

London. Der Berater von Lewis Holtby, Marcus Noack, hat bestätigt, dass für seinen Spieler ein Wechsel noch im Winter von Tottenham Hotspur zum FC Schalke 04 eine Option ist. Der Mittelfeldspieler möchte unbedingt regelmäßig spielen.

Bereits am Montag hatte der Mirror von einem möglichen Wechsel Holtbys zurück zu den Königsblauen berichtet. Nun erklärte sein Berater Noack der Bild: "Lewis will unbedingt spielen, deshalb setzen wir uns intensiv mit Lösungen auseinander. Schalke ist eine interessante Option."

Allerdings will Tottenham den Mittelfeldmann, der erst vor einem Jahr von Schalke nach London wechselte, offenbar nur bei einem guten Angebot noch im Winter ziehen lassen.

Jones muss von der Gehaltsliste

Für die Knappen dürfte ein Transfer also wohl nur dann möglich sein, wenn der freigestellte Jermaine Jones einen neuen Klub findet und von der Gehaltsliste gestrichen werden kann. "Wenn etwas realisierbar ist, sehr gerne", hatte So4-Coach Jens Keller erst kürzlich zu möglichen Neuverpflichtungen gesagt.

Holtby stand auf Schalke von 2009 bis 2013 unter Vertrag. Zwischendurch war der dreimalige deutsche Nationalspieler an den VfL Bochum und den 1. FSV Mainz 05 ausgeliehen. Bei Tottenham, wo sein Vertrag bis 2018 läuft, kam Holtby in der laufenden Saison in 21 Pflichtspielen zum Einsatz. Seine Ausbeute: Drei Tore und sechs Vorlagen.

EURE MEINUNG: Sollte Holtby zurückkehren?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig