thumbnail Hallo,

Der Club kann die erste Neuverpflichtung des Winters begrüßen. Ondrej Petrak verstärkt die fränkische Tschechen-Fraktion und soll die Defensive des Abstiegskandidaten stärken.

Nürnberg. Der 1. FC Nürnberg rüstet sich für den Abstiegskampf und kann zum ersten Mal in der Wintertransferperiode Vollzug melden. Der tschechische Juniorennationalspieler Ondrej Petrak, bereits im vergangenen Sommer ein Thema bei den Franken, unterschreibt bis 2017.

Wie der Verein am Dienstag offiziell mitteilte, ist die Verpflichtung des 21-jährigen defensiven Mittelfeldspielers in trockenen Tüchern. Die Bild will von einer Ablösesumme in Höhe von etwa einer Million Euro für den bei Slavia Prag noch bis Saisonende gebundenen Petrak erfahren haben.

"Ondrej hat sich bei einem großen Traditionsverein wie Slavia Prag seit drei Jahren als unumstrittener Stammspieler durchgesetzt. Es war auch immer der Wunsch von Trainer Gertjan Verbeek, einen Spieler zu verpflichten, der uns kurzfristig und über die Saison hinaus hilft, um unsere Ziele zu erreichen", so Sportdirektor Martin Bader nach der Präsentation seines Neuzugangs.

Der U21-Nationalspieler rückte nach den Absagen von Jan Kirchhoff und Alexander Madlung wieder in den Fokus der sportlichen Führung um Manager Bader und Trainer Verbeek, nachdem man im Sommer bereits vor einem Transfer gestanden haben soll.

"Habe mich sofort entschieden"

"Mein Ziel war es immer, in der Bundesliga zu spielen. Deshalb habe ich mich sofort entschieden. Mit dem 1. FC Nürnberg will ich nun die gesteckten Ziele erreichen", zeigte sich Petrak erfreut über den Schritt zum fränkischen Traditionsverein, der in seiner Heimat "einen sehr guten Ruf" genieße. Mit Adam Hlousek und Tomas Pekhart stehen zwei weitere Tschechen beim Club unter Vertrag.

Petrak lief in der aktuellen Saison 14 Mal für die Mannschaft aus der tschechischen Hauptstadt auf, erzielte dabei ein Tor und steuerte einen Assist bei. Der gebürtige Prager feierte bereits im Alter von 18 Jahren sein Ligadebüt für Slavia und kam seither auf 62 Einsätze in der ersten Mannschaft.

EURE MEINUNG: Packt Nürnberg in der Rückrunde die Wende?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig