thumbnail Hallo,

Der Berliner Höhenflug hat einen Namen: Adrian Ramos. Der Stürmer knipst wie noch nie in seiner Hertha-Ära. Mehrere Topklubs klopfen offenbar an. Er selbst fände England reizvoll.

Berlin. Adrian Ramos erlebt mit Hertha BSC eine traumhafte Rückkehr in die Bundesliga und überwintert als Aufsteiger auf Tabellenplatz sechs. Mit elf Toren ist der Kolumbianer auch in den Fokus anderer Klubs gerückt. Nun äußert sich der Stürmer selbst - und kann sich einen Wechsel in die Premier League vorstellen.

Der kolumbianischen Zeitung El Tiempo sagte Ramos: "Ich habe einen Vertrag bis 2015 bei Hertha. Aber wir alle wissen, dass die englische Liga die beste Liga ist. Welcher Spieler möchte dort nicht spielen, wenn er ein Angebot bekommt?"

Für die Berliner besteht im Sommer letztmals die Möglichkeit, eine Ablösesumme für ihren Angreifer Nummer eins einzustreichen - oder der Vertrag wird verlängert. Doch bereits in den letzten Wochen war der seit 2009 für die Hauptstädter stürmende Kolumbianer Gegenstand von Wechselgerüchten.

Arsenal, Stoke - oder der BVB?

Der FC Arsenal und Stoke City sollen am 27-Jährigen interessiert sein. Am Montag brachte der Kicker Borussia Dortmund ins Spiel, das auf der Suche nach einem Nachfolger für den zum FC Bayern abwandernden Robert Lewandowski ist.

Ramos ist derzeit einer der Erfolgsgaranten des Tabellensechsten. Seine Vorjahresmarke von elf Toren in der 2. Liga egalisierte er in dieser Saison bereits zur Halbserie. In den letzten drei Bundesligaspielen war er vier Mal erfolgreich.

EURE MEINUNG: Zu welchem EPL-Verein würde Ramos passen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig