thumbnail Hallo,

Carlo Ancelotti träumt wohl von einem Transfer von Andrea Pirlo - dies sagte nun Ancelottis ehemaliger Assistent. Bereits in Mailand hatten die beiden Erfolg.

Mailand. Carlo Ancelotti soll wohl ein großes Interesse daran haben, wieder mit Andrea Pirlo zusammenzuarbeiten! Auch als Trainer von Real Madrid hat er nicht aufgehört, an den Spielmacher von Juventus Turin zu denken. Dies sagte nun Ancelottis ehemaliger Assistent Giorgio Ciaschini. Pirlo und Ancelotti gewannen mit Milan 2003 und 2007 zusammen die Champions League.

In den letzten Tagen wurde immer wieder darüber spekuliert, ob Pirlo als Ersatz für Xabi Alonso bei Real Madrid bald wieder unter den Fittichen seines ehemaligen Coaches stehen könnte. Ciaschini heizte diese Spekulationen nun an.

Immer wieder Pirlo

"Ich weiß, dass Ancelotti Pirlo bei Chelsea haben wollte - und ich weiß auch, dass er ihn bei PSG haben wollte. Und auch bei Real Madrid wird er sicherlich an ihn denken", so der 66-Jährige gegenüber der spanischen Zeitung AS.

"Pirlo ist ein universeller Fußballer! Er würde sich in jede Mannschaft integrieren. Das Problem ist momentan nur, dass Juventus nicht daran denkt, ihn zu verkaufen", so Ciaschini, der zwischen 2001 und 2009 als Co-Trainer in Mailand arbeitete und zwischen 2009 und 2011 als Scout beim FC Chelsea angestellt war, weiter.

"Mit vollem Herzen" bei Milan

Immer wieder wird auch über eine Rückkehr von Ancelotti nach Mailand geredet. Bei den Rossoneri hatte der 54-Jährige seine bisher erfolgreichste Zeit. Und auch heute ist die Verbindung zwischen dem Italiener und seinem ehemaligen Arbeitgeber scheinbar immer noch groß: "Wenn er über Milan redet, merkt man, dass er es aus vollem Herzen tut. Ich denke, er wird eines Tages wieder glücklich beim Klub werden", so Ciaschini weiter.

EURE MEINUNG: Wird Carlo Ancelotti in der Zukunft nochmal den AC Mailand trainieren?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig