thumbnail Hallo,

Der Portugiese würde nach seiner zweiten Amtszeit beim FC Chelsea gerne eine Nationalmannschaft übernehmen. Zwei Nationen sind dabei seine persönlichen Favoriten.

London. Star-Trainer Jose Mourinho hat ziemlich genaue Vorstellungen von seiner Zukunft. "Zwölf Jahre" wolle er am liebsten noch Teammanager beim englischen Topklub FC Chelsea bleiben, sagte der 50-Jährige vor dem Spitzenspiel am Montagabend beim FC Arsenal, und "dann ein Nationalteam zur WM führen".

Sein Heimatland Portugal sei die erste Wahl, aber auch die englische Nationalmannschaft wäre eine ernsthafte Alternative.

Mourinho wechselte erst im vergangenen Sommer von Real Madrid zurück zu den Blues. Sein Kontrakt läuft aktuell noch bis 2017.

Mit einem Sieg am Abend im Emirates Stadium gegen den FC Arsenal würde Chelsea nach Punkten mit Tabellenführer FC Liverpool gleichziehen.

EURE MEINUNG: Könnt Ihr Euch Mourinho als Nationaltrainer vorstellen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig