thumbnail Hallo,

Augsburg verlängert vorzeitig mit Coach Markus Weinzierl

Der Erfolg des FC Augsburg trägt vor allem auch die Handschrift des Trainers Markus Weinzierl. Seine Arbeit wurde mit einem verfrühten Weihnachtsgeschenk belohnt.

Augsburg. Fußball-Bundesligist FC Augsburg hat den Vertrag mit Trainer Markus Weinzierl vorzeitig verlängert. Das teilte der Klub am Sonntag mit.

Der 38 Jahre alte Fußballlehrer unterschrieb beim Tabellenachten bis zum 30. Juni 2017. "Wir setzen damit ein klares Zeichen, dass wir unsere tolle Entwicklung gemeinsam fortführen werden", sagte FCA-Präsident Walther Seinsch.

Der Trainer selbst erklärte: "Die Arbeit mit dem Team und den Verantwortlichen macht unheimlich viel Spaß und unsere Mannschaft hat sportlich eine tolle Entwicklung genommen." Unter Weinzierl gelang der Klassenerhalt in der abgelaufenen Saison und eine starke Hinrunde in dieser Saison. Nach 17 Spieltagen steht der FCA mit 24 Zählern auf Rang acht der Bundesliga-Tabelle. "Wir wollen den FCA zu einem stabilen Erstligisten machen, sind dabei auf einem guten Weg, aber noch lange nicht am Ziel", so FCA-Trainer über die Beweggründe seiner vorzeitigen Verlängerung. 

Seit 2012 im Amt

Weinzierl hatte den Klub nach dem Ausscheiden Jos Luhukays 2012 übernommen und besaß noch einen Vertrag bis 2015. Im Zuge der Vertragsverlängerung mit dem Cheftrainer wurden auch die Verträge der Co-Trainer Wolfgang Beller und Tobias Zellner sowie Reha- und Athletiktrainer Thomas Barth ebenfalls verlängert.

EURE MEINUNG:  Ist Weinzierl der richtige Coach für den FCA?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig