thumbnail Hallo,

Für den Hamburger SV könnte es im Kampf um Supertalent Hakan Calhanoglu bereits im Winter spannend werden. Der Berater deutet bereits Verhandlungen im Winter an.

Hamburg. Für den Hamburger SV könnte es im Kampf um Supertalent Hakan Calhanoglu bereits im Winter spannend werden.  Bereits am Sonntag wurde bekannt, dass der FC Arsenal und der FC Liverpool um den 19-Jährigen werben. Speziell im Falle Arsenal wird das Vorhaben nun konkreter.

"Wir wissen von Arsenals Interesse", bestätigte Berater Bektas Demirtas gegenüber der Hamburger Morgenpost. Ziel der Gunners sei demnach ein Wechsel bereits in der kommenden Transferphase: "Ich denke, dass die Engländer im Dezember oder Januar konkret auf den HSV zugehen werden."

Abgang würde HSV hart treffen

Calhanoglu, der in dieser Saison unter Trainer Bert van Marwijk eine wichtige Rolle im Mittelfeld der Hanseaten einnimmt, gilt als zukünftiger Erbe von Regisseur Rafael van der Vaart. Ein Abgang wäre deshalb für die Hamburger sportlich ein herber Rückschlag.

Für Demirtas ist der HSV allerdings erster Ansprechpartner: "Hakan und Hamburg, das ist eine Erfolgsgeschichte - unser Wunsch ist es, dass er hierbleibt und sich weiter entwickelt."

Calhanoglu fühlt sich vom angeblichen Arsenal-Interesse geehrt, will aber in Hamburg bleiben. "Arsenal ist ein toller Klub mit vielen starken Spielern. Wirklich interessant", sagte er Sky Sport News HD: "Ich will aber beim HSV bleiben. Der Verein muss auf mich wegen einer Vertragsverlängerung zukommen."

EURE MEINUNG: Sollte Calhanoglu dem Ruf aus London folgen - oder bleiben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Umfrage des Tages

Sichert sich Leverkusen heute Abend das Achtelfinale?

Dazugehörig