thumbnail Hallo,

Ajax Amsterdam bestätigt Interesse an Gladbachs Luuk de Jong

Der Angreifer könnte im Winter zum niederländischen Rekordmeister wechseln. In dieser Saison stand er nicht einmal in der Startelf. Nun könnte er zurück in die Heimat wechseln.

Amsterdam. Bei Borussia Mönchengladbach kommt Zwölf-Millionen-Mann Luuk de Jong in der laufenden Saison bislang nur auf 68 Einsatzminuten. Der niederländische Rekordmeister Ajax Amsterdam hat nun großes Interesse an dem 23-Jährigen Nationalstürmer bekundet.

"Das ist für den Winter sicherlich eine Möglichkeit, die wir untersuchen", sagte Ajax-Finanzdirektor Jeroen Slop im niederländischen Rundfunk. Auch Trainer Frank de Boer bestätigte sein Interesse am siebenmaligen Nationalspieler der Niederlande: "Er würde als zentraler Stürmer gut zu uns passen."

Kein Gedanke an Abschied

In Amsterdam könnte de Jong mit seinem Bruder Siem zusammenspielen. Laut Informationen des Kicker will aber weder der Spieler die Gladbacher Borussia unbedingt verlassen, noch denkt der Klub daran, de Jong aus seinem bis 2017 laufenden Vertrag zu entlassen.

Im Sommer 2012 wechselte der Niederländer für zwölf Millionen Euro vom FC Twente Enschede an den Niederrhein - bisher teuersten Transfers in der Vereinsgeschichte. Nach Verpflichtungen von Max Kruse und Raffael ist der Stürmer nur noch zweite Wahl. In dieser Spielzeit wurde er bisher neun Mal eingewechselt worden.

EURE MEINUNG: Lässt Gladbach de Jong zu Ajax ziehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig