thumbnail Hallo,

Berlin sucht eine Nummer zwei, weil Krafts Ersatzmann Burchert dauerhaft Probleme mit dem Sprunggelenk hat. Schalkes Bankdrücker wird es aber nicht.

Berlin. Aufsteiger Hertha BSC sucht einen erfahrenen Ersatzmann für Torhüter Thomas Kraft. Die etatmäßige Nummer zwei Sascha Burchert hat dauerhaft Probleme mit dem Sprunggelenk, Nummer drei Philip Sprint genießt nicht mehr das Vertrauen der Verantwortlichen. Schalkes Lars Unnerstall ist entgegen Medienberichten aber offenbar kein Kandidat.

"Passiert Thomas Kraft etwas, haben wir dahinter nur junge, unerfahrene Keeper", sagte Hertha-Trainer Jos Luhukay im Kicker und kündigte an: "Wir werden die Situation im Winter analysieren."

Ersatztorhüter Sascha Burchert ist momentan keine planbare Größe, weil eine Kapselverletzung im rechten Sprunggelenk den 24-Jährigen zuletzt wiederholt behinderte. Manager Michael Preetz: "Vielleicht geht es gegen Augsburg wieder, vielleicht erst eine Woche später."

Externe Lösung bevorzugt

Der ursprünglich als Nummer drei eingeplante Philip Sprint soll die Erwartungen bislang nicht erfüllt haben. Zuletzt erhielt der 18-jährige Marius Gersbeck den Vorzug. Luhukay: "Marius hat mich im Training mehr überzeugt. Deshalb habe ich mich für ihn entschieden."

Vieles deutet darauf hin, dass Hertha im Winter auf dem Transfermarkt aktiv wird. Lars Unnerstall (34 Bundesligaspiele), aktuell beim FC Schalke 04 nur die Nummer drei, wird laut Preetz aber nicht verpflichtet werden, obwohl es entsprechende Meldungen gab: "Unnerstall ist kein Thema für uns."

EURE MEINUNG: Wen sollte die Hertha als Ersatzkeeper holen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig