thumbnail Hallo,

Michael Mancienne möchte Hamburg anscheinend in der Winterpause verlassen. Dem Innenverteidiger liegen wohl konkrete Anfragen vor.

Hamburg. In der Winterpause werden sich die Wege von Michael Mancienne und dem Hamburger SV wohl trennen. Der Innenverteidiger strebt anscheinend einen Wechsel an, es sollen konkrete Anfragen vorliegen.

Bereits im Sommer hätte der HSV Mancienne gerne abgegeben. Der Engländer fand allerdings keinen neuen Klub und wollte auch gar nicht unbedingt weg. Da der 25-Jährige in dieser Saison gar keine Rolle bei den Norddeutschen spielt, soll sich Mancienne einem Bericht der MOPO zufolge nun zu einem Wechsel in der Winterpause entschlossen haben.

Kreuzer zeigt sich optimistisch

Demnach soll es konkrete Anfragen aus dem Ausland und aus der Bundesliga geben. "Das hört sich sehr positiv an. Bei mir hat sich aber noch niemand gemeldet. Es wäre für Michael der richtige Weg. Er will spielen. Das wird bei uns schwierig", sagte HSV-Sportchef Oliver Kreuzer dazu.

Mancienne kam 2011 vom FC Chelsea nach Hamburg. In der laufenden Spielzeit stand er zur zwei Mal für die zweite Mannschaft des HSV in der vierten Liga auf dem Platz.

EURE MEINUNG: Wäre der Abgang von Mancienne ein Verlust für den HSV?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig