thumbnail Hallo,

Der Linksverteidiger des VfL wird wohl von drei Topklubs gejagt. Doch auch eine vorzeitige Vertragsverlängerung scheint nicht ausgeschlossen.

Wolfsburg. Ricardo Rodriguez vom VfL Wolfsburg soll bei drei europäischen Topklubs auf dem Zettel stehen. Offenbar ist aber auch eine vorzeitige Vertragsverlängerung bei den Niedersachsen möglich.

Am Montag hatte der Kicker bereits vom Interesse des FC Chelsea an Rodriguez berichtet. Laut Bild ist der Linksverteidiger außer bei den Blues auch beim FC Arsenal und bei Real Madrid begehrt.

Trotz der vielen Interessenten haben die Wolfsburger offenbar aber gute Karten, den 2016 auslaufenden Vertrag mit dem 21-jährigen Schweizer vorzeitig zu verlängern. Rodriguez will mit den Wölfen nämlich noch hoch hinaus. "Ich will mit dem VfL in die Champions League", sagte er der Bild.

Berater schließt Verbleib nicht aus

Auch Rodriguez-Berater Gianluca Di Domenico schließt einen Verbleib in Wolfsburg nicht aus: "Wir sind uns bewusst, dass Ricardo auf dem Transfermarkt eine große Bedeutung hat. Bis jetzt haben wir Entscheidungen aber immer in Ruhe getroffen. Und wir wissen auch zu schätzen, was wir am VfL Wolfsburg haben."

Rodriguez kam 2012 vom FC Zürich zum VfL. In der laufenden Saison erzielte er in 14 Pflichtspielen ein Tor. Zudem bereitete Rodriguez drei weitere Treffer vor.

EURE MEINUNG: Wie wichtig wäre der Verbleib von Costa für den VfL?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig