thumbnail Hallo,

Der Belgier glaubt, es würde seinem Landsmann zugute kommen, den Europa-League-Sieger zu verlassen, nachdem er in den letzten Jahren durch starke Leistungen in Spanien auffiel.

Madrid. Atletico-Außenverteidiger Toby Alderweireld legt seinem Nationalmannschafts- und Vereinskameraden Thibaut Courtois einen dauerhaften Abschied von Chelsea ans Herz, damit der sein Potential voll ausschöpfen kann.

Der 21-jährige Torhüter wechselte im Sommer 2011 vom KRC Genk zu den Blues und wurde umgehend an Atletico Madrid weiterverliehen. Sein Vertrag bei den Londonern läuft noch bis 2016.

Sein belgischer Kollege Alderweireld sagte gegenüber Sky Sports: "Er ist ein smarter Typ und ich glaube, es wäre eine gute Wahl für ihn, bei Atletico zu bleiben oder zu einem anderen Klub zu gehen, wo er die Nummer eins sein wird."

"Er will nicht acht Spiele auf der Bank sitzen, um dann einmal eingesetzt zu werden", so Alderweireld weiter.

"Bezweifle, dass es bessere Torhüter gibt"

Dass Courtois kaum Schwächen hat, gut am Ball und "großartig auf der Linie" ist, erlebt Alderweireld fast täglich: "Ich sehe ihn jeden Tag im Training und in den Spielen und ich bezweifle, dass es bessere Torhüter als ihn gibt."

Wenn der Torhüter Chelsea endgültig verlassen würde, könne er sein Talent voll entfalten, um zum besten Torwart der Welt zu werden. Alderweireld glaubt daran, dass er es schaffen kann.

EURE MEINUNG: Hat Thibaut Courtois das Zeug zum Welttorhüter?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig