thumbnail Hallo,

Der Coach der Knappen ist sich der Qualitäten des jungen Belgiers absolut bewusst. Eine Verpflichtung im Winter scheint nicht ausgeschlossen.

Gelsenkirchen. In der laufenden Spielzeit kam Kevin de Bruyne erst in drei Ligaspielen für den FC Chelsea zum Einsatz. Zwangsläufig wird über einen Abschied des 22-Jährigen im Sommer spekuliert. Der FC Schalke 04 scheint nicht die schlechtesten Karten zu haben. Marc Wilmots, ehemaliger Schalker und belgischer Nationaltrainer, spielt dabei eine wichtige Rolle.

"De Bruyne hat enorm Qualität", bestätigt Jens Keller gegenüber der Bild. Darüber hinaus erklärt er vielsagend: "Wir werden zur Rückrunde eher nachlegen, als Spieler ziehen lassen." Sein Trainerkollege Wilmots rührt jedenfalls kräftig die Werbetrommel für seine alte Liebe.

Wilmots empfiehlt S04

"Wenn Kevin mich fragen sollte, kann ich ihm nur Gutes über Schalkes erzählen", so Wilmots, der sich bereits im Vorfeld der Partie seiner Belgier gegen Kolumbien zur Situation von de Bruyne geäußert hatte. Er selbst absolvierte in der Bundesliga 138 Einsätze für die Königsblauen.

Der Coach der Roten Teufel hat bei der Personalie de Bruyne vor allem die anstehende WM im Hinterkopf, bei der er einen de Bruyne in Topform braucht. Als Reservist bei Chelsea wird das nicht funktionieren.

EURE MEINUNG: Was würdet Ihr von einem Wechsel von de Bruyne zu S04 halten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig