thumbnail Hallo,

Der Mann mit der linken Klebe gehört zu den Publikumslieblingen - Manager Eberl zögert jedoch mit der Vertragsverlängerung. Arango selbst betont seine Liebe zum Verein.

Mönchengladbach. Am Saisonende läuft der Vertrag von Juan Arango bei Borussia Mönchengladbach aus. Bisher hat Manager Max Eberl keinerlei Anstrengungen unternommen, mit dem Venezolaner zu verlängern. Mit Mike Hanke musste schon vergangenen Sommer ein Fanliebling gehen.

"Es ist noch keine Entscheidung gefallen, mehr möchte ich im Moment dazu nicht sagen", betonte Eberl in der Bild. Erst eben verlängerte der 40-Jährige den Vertrag mit Oscar Wendt und in Kürze soll Martin Stranzl neue Arbeitspapiere unterschreiben.

Dabei versicherte Arango, der zuletzt mit Vereinen aus Katar und Dubai in Verbindung gebracht wurde, nicht an einen Abschied zu denken: "Ich liebe es, hier zu spielen. Der Verein ist großartig, ich will bleiben und am liebsten hier meine Karriere beenden."

"Den besten Fuß seit Netzer"

Die Mitspieler loben den 33-Jährigen derweil in höchsten Tönen: "Er ist wichtig für uns, ich lerne unheimlich viel von Juan", so Amin Younes. Für Branimir Hrogota sei es "eine Freude und Ansporn", mit einem solchen Spieler zusammen zu trainieren.

Auch Gladbachs Vizepräsident Rainer Bonhof adelte den Linksfuß: "Sein Ballgefühl ist unfassbar. Er hat den besten Fuß seit Netzer". Seit 2009 spielt Arango bei den Fohlen, erzielte in 154 Einsätzen 26 Tore. In dieser Bundesliga-Saison traf er drei Mal und steuerte vier Vorlagen bei. 

EURE MEINUNG: Soll Eberl den Vertrag mit Arango verlängern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig