thumbnail Hallo,

Nachdem zuletzt Borussia Dortmund die Pole-Position im Rennen um Julian Brandt innehatte, zieht nun offenbar Bayer Leverkusen vorbei.

Wolfsburg. Julian Brandt ist derzeit eines der begehrtesten deutschen Nachwuchstalente. Um den 17-Jährigen vom VfL Wolfsburg reißen sich diverse Topklubs. Offenbar hat Bayer Leverkusen derzeit die besten Karten für eine Verpflichtung des Linksaußen. "Wenn ich an seiner Stelle wäre, würde ich in Wolfsburg bleiben", erklärte zuletzt noch VfL-Manager Klaus Allofs im kicker. Dazu wird es aber nicht kommen, das steht seit dieser Woche fest.

Nach Informationen des Fachmagazins Kicker steht der Werksklub kurz davor, den Zuschlag für den talentierten Juniorennationalspieler zu erhalten. Der ärgste Konkurrent der Rheinländer ist offenbar Borussia Dortmund. Von einigen Medien wurde der Wechsel von Brandt zum BVB sogar schon als perfekt gemeldet. 

Neben den beiden Champions-League-Teilnehmern sollen auch Ligaprimus Bayern München und der Premier-League-Topklub FC Chelsea um die Dienste des Flügelstürmers buhlen.

2014 auslaufender Vertrag wird nicht verlängert

Am Montag war bekannt geworden, dass Brandt seinen im Juni 2014 auslaufenden Vertrag bei den Wölfen nicht verlängern wird. Dabei waren die Offiziellen der Niedersachsen intensiv bemüht, ihr Toptalent vom Verbleib zu überzeugen: Im August entschied die sportliche Führung, Brandt dreimal pro Woche mit den VfL-Profis trainieren zu lassen.

Julian Brandt wurde 2013 vom DFB mit der Fritz-Walter-Medaille in Silber als zweitbester Spieler des U-17-Jahrgangs hinter dem Stuttgarter Timo Werner ausgezeichnet. Der gebürtige Bremer führte die Wolfsburger A-Jugend-Auswahl in der letzten Saison ins Bundesliga-Finale und kommt in der laufenden Spielzeit auf fünf Tore und sechs Vorlagen in sieben Spielen.

EURE MEINUNG: Wohin sollte das junge Talent wechseln?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig