thumbnail Hallo,

Gallas wechselt zum australischen Klub Perth Glory und unterschreibt einen Einjahresvertrag. Mit dem Wechsel soll der Hype um die A-League weiter wachsen.

Perth. William Gallas wechselt zum australischen Klub Perth Glory. Nach dem Medizincheck in den kommenden Wochen soll der ehemalige französische Nationalspieler einen Einjahresvertrag unterzeichnen. Damit ist Gallas der erste Franzose in der A-League.

"Ich hoffe, dass ich meinen neuen Teamkollegen und dem Klub dabei helfen kann, in dieser Saison Erfolge zu feiern und die Meisterschaft, von der die Fans träumen, nach Perth zu holen", sagte der 36-Jährige der englischen Zeitung The Guardian.

Im Sommer ließ Tottenham seinen Vertrag auslaufen, sodass der Franzose sich nach einem neuen Verein umsehen musste. Crystal Palace, Manchester City, Teams aus den USA, dem mittleren Osten und Perths Ligakonkurrent Melbourne Victory sollen ebenfalls Interesse am Verteidiger angemeldet haben.

Glory-Coach: Gallas passt zu uns

Mit der Verpflichtung erhofft sich Perth, wieder mehr Fans ins Stadion zu locken. Seit den Transfers von Alessandro Del Piero (Sydney FC) und Emile Heskey (Newcastle United Jets) erlebt die australische A-League im Moment einen Hype, der jedoch im Westen des Landes noch nicht angekommen ist.

Glory-Coach Alistair Edwards freut sich auf den erfahrenen Neuzugang: "Gallas passt mit seiner Erfahrung gut zu unserer Vision, Jugendspieler in einem tollen Umfeld zu entwickeln." Gallas bestritt 84 Länderspiele für Frankreich und feierte mit dem FC Chelsea zwei Titel in der Premier League.

EURE MEINUNG: Wird die A-League weiter wachsen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig