thumbnail Hallo,

Der Club hat einen Coach, will aber noch nicht verraten, wer es ist. Es scheint jedoch auf einen Niederländer hinauszulaufen.

Nürnberg. Der 1. FC Nürnberg hat sich auf einen Nachfolger für Michael Wiesinger festgelegt, hüllt sich jedoch noch vorerst in Schweigen: Noch könne man den Namen nicht verraten.

Sportdirektor Michael Bader bestätigte, dass eine Entscheidung gefallen sei. "Über Namen spreche ich aber erst, wenn die Tinte unter dem Vertrag getrocknet ist", so der 45-jährige Manager.

Verbeek soll's sein

Nach Informationen der Bild übernimmt nicht Marcel Koller sondern der Niederländer Gertjan Verbeek das Traineramt des Traditionsvereins von Michael Wiesinger. Bereits am Dienstagvormittag soll Verbeek, der zuletzt beim AZ Alkmaar in den Niederlanden unter Vertrag stand, sein offenbar bis Sommer 2016 gültiges Arbeitspapier unterzeichnen.

Unterdessen bestätigte Bader in der Nürnberger Zeitung, dass die Verhandlungen mit Koller gescheitert seien: "Trotz mehrere Gespräche war keine Lösung absehbar", so der Nürnberger Sportdirektor. "Es gab auch nie einen A-, B- oder C-Kandidaten. Wir haben immer parallel verhandelt."

Zuletzt hatte der österreichische Nationaltrainer Marcel Koller bestätigt, dass ihm ein Angebot des 1. FC Nürnberg vorliegt, jedoch um einige Wochen Bedenkzeit gebeten. Schon am Freitag erklärte Bader, dass der Club am Wochenende mit seinem neuen Trainer Einigung erzielen wolle.

EURE MEINUNG: Denkt Ihr, Verbeek wäre der Richtige?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig