thumbnail Hallo,

Mats Hummels zum FC Barcelona? Michael Zorc: "Absoluter Nonsens"

Am Mittwoch kam erneut das Gerücht auf, den Nationalspieler ziehe es zum katalanischen Spitzenverein. Das Dementi ließ nicht lange auf sich warten.

Dortmund. Seit Mittwoch kursiert das Gerücht, wonach Mats Hummels vor einem Wechsel zum FC Barcelona steht. Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc dementierte dies jedoch.

Gegenüber Sky Sport News HD stellte der 51-Jährige klar: "Das ist absoluter Nonsens!" Laut Bild hätten die Borussen mit Fabian Schär vom FC Basel zudem einen Nachfolger im Blick. Auch dazu bezog Zorc Stellung: "Das ist eines der vielen Gerüchte, an denen - in den meisten Fällen - nichts dran ist."

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke meinte in der ZDF-Sendung Lanz am Mittwoch: "Das ist Blödsinn. Das ist eine Nicht-Geschichte. Da ist gar nichts dran."

Keine Ausstiegsklausel mehr

Hummels hatte erst im vergangenen Jahr den Kontrakt in Dortmund verlängert, sich dem Vernehmen nach auch die bis dahin vorhandene Ausstiegsklausel abkaufen lassen. Dies begründete er im Nachhinein damit, dass der BVB im Falle eines Wechsels "in angemessenem Maße profitieren" solle.

Dass der Nationalspieler in der Vergangenheit zum Ausdruck gebracht hatte, bei einem Angebot Barcelonas zumindest darüber nachzudenken, hält Dortmunds Sportdirektor unterdessen für nichts besonderes: "Das gilt ja wohl für 99 Prozent aller Profifußballer."

EURE MEINUNG: Wäre Hummels ein geeigneter Partner für Pique?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig